HF-Bioenergetik im Kino!

Was bedeutet es gesund zu sein? Wie komme ich zu einer Heilung? Und was kann ich selbst tun, um Heilung zu erfahren?
Der Film „Selbst Geheilt“ widmet sich der Antwort auf diese Fragen. Im Film macht sich das Team rund um Regisseur Stephan Petrowitsch auf die Suche nach fast ausschließlich unbekannten, aber höchst effektive Methoden, die jeder einzelne für sich erforschen und anwenden kann, um zu einem besseren Gesundheitszustand zu gelangen.

Die meisten bedürfen keinerlei Hilfe, in zwei Fällen handelt es sich um Methoden, die man für andere anwendet, oder bei denen eine Assistenz durch andere nötig ist, damit die Methode gefahrlos eingesetzt werden kann.

Das Endergebnis ist ein Film, der herausragende Selbsthilfemethoden zeigt. Ziel des Filmes ist es, eine Palette an Möglichkeiten aufzuzeigen, damit der Zuschauer seine eigene Methode finden und praktizieren kann und dadurch ein Stück weit in Eigenverantwortung zu seiner Gesundheit beiträgt.
Dabei schließen sich Schulmedizin und alternative Methoden nicht aus, sondern dürfen sich in Zukunft ergänzen.

Quelle:  Selbst geheilt

Mehr Infos zum Film unter: www.selbstgeheilt.com