Mehr Beweglichkeit Dank vitaler Faszien

Die Beweglichkeit des Körpers bringt in jedem Lebensabschnitt mehr Vitalität und Lebensqualität. Dafür ist es wichtig, den Körper optimal zu unterstützen. Ein wichtiges Glied der Bewegungskette sind die Faszien. Diese sind ein Bindegewebe, das netzartig aufgebaut ist. Kennzeichnend ist eine hohe Reißfestigkeit, wobei die Elastizität aufrecht erhalten wird. Bestimmte Körperbereiche wie Rücken, Beinen oder dem Po sind damit durchzogen. Muskelstränge, -fasern und komplette Muskelgruppen sind davon umgeben. So wirken Faszien formgebend für den Körper, leisten aber noch soviel mehr für eine reibungslose Funktion von Muskeln und Nervensystem. Zugleich sind Faszien aber auch bei Organen, Knochen und Sehnen zu finden. Sie dienen als Bindeglied zwischen den verschiedenen Bausteinen des Körpers. Somit kommt der Gewebsschicht eine zentrale Rolle zu. Es kann zu Einschränkungen in der Bewegungsfreiheit kommen, wenn die Stränge verkleben oder verdrehen. Zudem können sie an Elastizität einbüßen.

Die wichtigsten Funktionen der Faszie

Das fasziale Bindegewebe erfüllt zahlreiche Aufgaben im Körper, so dass ein reibungsloser Ablauf wichtig für die gesamte Lebensqualität ist. Es ist zudem zentral für den Transport der Lymphflüssigkeit, in der sowohl Abbauprodukte als auch Aufbaustoffe für Zellen transportiert werden, zuständig. Als netzartiges Gewebe umhüllt es nicht nur jeden einzelnen Bestandteil, sondern hat auch viele sympathische Nervenendigungen. Somit ist das Fasziennetz zugleich mit dem vegetativen Nervensystem verknüpft. Wichtige Vorgänge wie Atmung, Verdauung und mehr werden auf diese Weise autonom geregelt. Tatsächlich kann eine übermäßige Anspannung zu anderen Effekten wie innerer Unruhe oder schließlich einer ersten Unbeweglichkeit oder Verletzungsanfälligkeit für Zerrungen oder Verstauchungen entstehen. Ob vorbeugend oder um wieder mehr Beweglichkeit zu erhalten, kann es lohnend sein, sich diesem besonderen Körperbaustein intensiver zu widmen.

Hilfe bis in die Tiefe

Viele schätzen Gymnastik, Yoga und andere Übungen, um den Körper zu lockern. Tatsächlich ist es aber so, dass gerade die kollagenen Verdickungen des Bindegewebes dadurch nicht gelockert werden können. Die gute Nachricht ist jedoch, dass sie durchaus manipulierbar sind. Damit können durch die richtige Anwendung Verdickungen entspannt und wieder mobilisiert werden. Hier kommen spezielle Techniken wie die HF-Biomassage ins Spiel. Diese Behandlungsmethode verfügt über jahrelang perfektionierte Handgriffe. Sie wirken in der HF-Biomassage Faszien auf die verdrehten oder verklebten Bindegewebsstränge. Auf diese Weise können sie gelöst und gelockert werden. Der Körper wird zudem angeregt, wieder Kollagen zu produzieren. So handelt es sich um einen ganzheitlichen Ansatz mit verschiedenen Effekten. Die Beweglichkeit und allgemeine Vitalität kann gesteigert werden. Die optimierte Produktion von Kollagen kann zugleich aber auch ein jugendlicheres und strafferes Hautbild bewirken. Das Gewebe wird durch die gekonnten Massagetechniken geglättet und gestrafft. Die Haut sieht von außen zarter aus und fühlt sich weicher an. Von innen können Spannungen gelöst werden, so dass der Körper an Bewegungsfreiheit dazu gewinnt.

Für mehr Vitalität

Die Massage der Faszien ist für alle Altersgruppen gut geeignet. Tatsächlich kann sich das Gewebe bereits im jüngeren Alter verdrehen. Eine regelmäßige Behandlung unterstützt den optimalen Ablauf im Körper und hält ihn in Ordnung. Die HF-Bioenergetik wirkt auf Zellebene und unterstützt dort zugleich verschiedene körpereigene Prozesse. Die Massagen haben eine auf vielfältige Weise entspannende und harmonisierende Wirkung. Bei der Konzentration auf das Fasziennetz des Körpers werden vor allem Mobilität, Vitalität und damit auch ein positiver Energiehaushalt gestärkt. Durch die umfangreiche Verknüpfung im Körper kann es jedoch auch zu äußeren Verbesserungen im Hautbild kommen. Bei geschwächtem Bindegewebe, bei Verspannungen oder einem eingeschränkten Bewegungsradius, können die Gewebestränge eine grundlegende Rolle spielen. Die Bioenergetik nach Hartmut Fraas gibt Impulse bis auf Zellebene und hilft so, zugrundeliegende Prozesse wieder anzukurbeln, anzuregen und zu ordnen. Erleben Sie die entspannende und anregende Wirkung und buchen Sie jetzt Ihre Massage!

Ausbildung zum HF-Bioenergetik-Therapeuten

Sie sind interessiert, wie die Abläufe und Regenerations- und Vitalprozesse in unserem Körper funktionieren? Sie wünschen sich ein gesundes Leben für sich, Ihre Familie und Mitmenschen? Sie wünschen ein gesundes Leben für sich, Ihre Familie und Mitmenschen? Oft gehen bei Ausbildungen ganzheitliche Aspekte unter, die es aber für eine nachhaltige Gesundheit braucht. Lernen Sie bei der Akademie der HF-Bioenergetik die Zusammenhänge zwischen der wissenschaftlich bewiesenen Wirkung auf Zellebene und dem physischen sowie psychischen Wohlbefinden kennen. Die Behandlungen können in verschiedenen Bereichen angewendet werden: Medizin, Therapie, Wellness, Pädagogik. Bestellen Sie hier die kostenlose Informationsbroschüre.

Für eine Ausbildung zum Bioenergetischen Therapeuten nach Hartmut Fraas im Bereich Faszien, erfahren Sie hier mehr.