Natürlich und wirkungsvoll

Die Zeichen der Zeit machen vor niemandem Halt, doch mit gewissen Methoden können sie verlangsamt werden. Es gibt viele Konzepte zum Anti-Aging, angefangen von sehr invasiven Eingriffen der Schönheitschirurgie über zahlreiche Kombination von Pflegewirkstoffen. Aber wieso altern wir überhaupt? Es gibt verschiedene Theorien und einige Schlagworte, die in diesem Bezug immer wieder auftreten. Zum einen sind dies die so genannten Freien Radikale, welche die Hautzellen schädigen sollen. Sie sind im Körper vorhanden und hochreaktiv. Damit sollen sie körpereigene Strukturen angreifen und zerstören können. Die Antioxidantien wie sie in Vitamin A, C und E und vielen anderen Stoffen vorkommen, sollen hier bei der Abwehr helfen. Als anderer großer Einfluss auf das Altern wird die Schwächung der Mitochondrien (Kraftwerke der Zellen) angeführt. Sie sind der Energielieferant, so dass ihre optimale Leistung äußerst wichtig ist.
Tatsächlich können viele körpereigene Substanzen den Verfall aufhalten. Sie werden mit dem Alter aber oft in geringerem Maße hergestellt. Dazu gehören zum Beispiel Q10 oder Ceramide. Im Laufe der Zeit produziert die Haut zudem weniger Kollagen und kann deutlich schlaffer werden. Ebenso unterstützt vor allem Q10 die Mitochondrien in ihrer Funktion, so dass alle Faktoren ineinandergreifen. Ein effektiver Ansatz, um die Alterung zu verlangsamen, richtet sich demnach nicht nur an die Hautoberfläche, sondern muss an der Basis, den Zellen, wirksam werden. Die Haut sehnt sich nach immer mehr Feuchtigkeit und braucht Hilfe, um die Wasserreserven langfristig speichern zu können. Darüber hinaus wirken täglich Belastungen wie UV-Strahlung, Verschmutzungen der Luft und vieles mehr auf sie ein. Der Körper braucht also Unterstützung, um seine eigenen Prozesse anzukurbeln und aufrecht erhalten zu können.

Effektives Anti-Aging für die Haut

Der Verlust von Spannkraft, Elastizität, Feuchtigkeitsdepots und mehr ist demnach ein natürlicher Prozess. Trotzdem gibt es hochwirksame Behandlungen, um ihn zu verlangsamen, aufzuhalten oder zu minimieren. Eher drastisch sind Schönheitskorrekturen durch Eingriffe. Hohe Kosten, Schmerzen oder Risiken gehen einher mit Ergebnissen, die trotzdem oft nur temporär sind oder einen rein optischen Effekt haben. Andere Pflegeprodukte versprechen immer neue Wirkstoffe, deren Erfolg und Verträglichkeit jedoch individuell variieren kann. Viele sollen die körpereigenen Stoffe nachahmen, basieren aber häufig auf synthetischen Verbindungen. Eine sanfte, aber zugleich hochwirksame Methode ist die HF-Biomassage Anti-Aging. Die stimulierenden Techniken helfen, die Regeneration der Zellen anzukurbeln. Das Hautbild kann strahlender, verfeinert und somit insgesamt verjüngt werden. Die HF-Biomassage Anti-Aging revitalisiert und beruhigt, so dass sie ein guter Ausgleich für den stressigen Alltag ist. So wird der Körper in mehrfacher Hinsicht entlastet. HF-Bioenergetik widmet sich somit dem gesamten Körper und unterstützt seine regenerativen Kräfte. Da ein zentraler Ansatz ein ganzheitlicher ist, bringen die Massagen auch noch andere gestörte Prozesse wieder ins Gleichgewicht.

Den Alltag entschleunigen

Erschöpfung, Stress und Unruhe können den Körper belasten und zugleich die Haut strapazieren. Viele Kosmetik, die eine Wirkung gegen Hautalterung verspricht, wirkt somit nur an der Oberfläche. Andere Behandlungsmethoden wie die HF-Bioenergetik können Körper und Geist gleichermaßen bereichern und so umfassende und nachhaltige Ergebnisse bieten. Dabei sind die Methoden schmerzfrei und für alle Altersgruppen geeignet. Die Massagen unterstützen körpereigene Zellvorgänge und steigern somit Heilungsprozesse. Ganzheitliche Behandlungen oder spezielle Beschwerden können individuell angegangen werden. Die optimierte und gesteigerte Funktion der Zellen ist zugleich an der Qualität der Haut sichtbar. Die Produktion zentraler Anti-Aging-Stoffe wird unterstützt und die Haut erhält ihre jugendliche Energie zurück. Das angespannte Nervensystem kann auf Entspannung umschalten. Der Körper wird entgiftet und somit verjüngt. Durch die angenehme Ruhe können auch Abwehrkräfte und Immunsystem positiv beeinflusst werden. Der Körper gelangt während der Massage in die Blaupause, eine Art Tiefschlafphase, in der die Selbstheilungsprozesse aktiviert werden. Von außen wirkt die Haut wieder leuchtender und zugleich geliftet. Hochwirksame Behandlungen gegen die Alterung der Haut müssen damit nicht mit radikalen Eingriffen oder aufwändiger Technik wie Lasern verbunden sein. Die HF-Biomassage bildet den ruhigen Gegenpol mit entspannenden Massagen, welche auf Zellebene zugleich die Haut beeinflussen können.

Ausbildung zum HF-Bioenergetik-Therapeuten

Sie sind interessiert, wie die Abläufe und Regenerations- und Vitalprozesse in unserem Körper funktionieren? Sie wünschen sich ein gesundes Leben für sich, Ihre Familie und Mitmenschen? Sie wünschen ein gesundes Leben für sich, Ihre Familie und Mitmenschen? Oft gehen bei Ausbildungen ganzheitliche Aspekte unter, die es aber für eine nachhaltige Gesundheit braucht. Lernen Sie bei der Akademie der HF-Bioenergetik die Zusammenhänge zwischen der wissenschaftlich bewiesenen Wirkung auf Zellebene und dem physischen sowie psychischen Wohlbefinden kennen. Die Behandlungen können in verschiedenen Bereichen angewendet werden: Medizin, Therapie, Wellness, Pädagogik. Bestellen Sie hier die kostenlose Informationsbroschüre.

Für eine Ausbildung zum Bioenergetischen Therapeuten nach Hartmut Fraas im Bereich Anti-Age, erfahren Sie hier mehr.